Unsere Schulsozialarbeiterin

Liebe Eltern,

 

mit Beginn des Schuljahres 2018/2019 beende ich meine Tätigkeit als Schulsozialarbeiterin bei der Stadt Aachen und verlasse die GGS Brühlstraße.

Ich bedanke mich für die gute Zusammenarbeit und für das mir entgegengebrachte Vertrauen und wünsche Ihnen und Ihren Kindern alles Gute für die Zukunft.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Claudia Schievenbusch

 

 

 

Liebe Eltern,

 

wir als Schulgemeinschaft bedanken uns bei Frau Schievenbusch für die gute Arbeit, die sie mit unseren Kindern und mit dem gesamten Kollegium geleistet hat und wünschen ihr im neuen Tätigkeitsbereich viel Freude und Erfolg!

 

Wir hoffen, dass wir schon bald eine neue Schulsozialarbeiterin an unserer Schule begrüßen können, so dass die wichtige Arbeit von Frau Schievenbusch möglichst kontinuierlich fortgesetzt werden kann. In der Zwischenzeit haben die Klassenlehrerin und die OGS- Kolleginnen immer ein offenes Ohr für Sie. Bitte wenden Sie sich mit Ihren Fragen und Sorgen gerne an diese Kolleginnen!

 

Gez.

 

Hildegard Bodewig

Schulleiterin

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

Schulsozialarbeit- was ist das?

 

Schule ist für Kinder weit mehr als nur ein Ort der Bildung, sie ist wichtiger Teil ihrer Lebenswelt. Hier ist Schulsozialarbeit tätig, um Kindern in schwierigen Lebenssituationen zu helfen. Sie hat ein "offenes Ohr" für die Sorgen der Kinder und die der Familien und kann individuell auf die persönlichen, schulischen oder familiären Problemlagen der Kinder eingehen.

Im Zentrum der Arbeit steht das Wohl des Kindes!

 

 

Aufgaben der Schulsozialarbeit

 

  • Einzelfallhilfen für Schüler/ -innen
  • Sozialpädagogische Gruppenarbeit
  • Gesprächs- und Beratungsangebote für Schüler/ -innen, Eltern, Lehrer/ -innen
  • Unterstützung der Lehrer/ -innen in Einzelfällen und bei Gruppenangeboten
  • Freizeitangebote
  • Krisenintervention
  • Elternarbeit
  • Vermittlung und Zusammenarbeit mit fachspezifischen Beratungsstellen
  • Netzwerkarbeit

 

Die Schulsozialarbeiterin als Ansprechpartnerin

 

...für Schülerinnen und Schüler

 

  • bei Schwierigkeiten oder Problemen in der Schule oder im Elternhaus
  • bei Konflikten oder Ängsten
  • bei Ideen und Vorschlägen für ein besseres Miteinander
  • oder auch einfach mal zum Erzählen, Spielen oder Basteln

 

...für Eltern

 

  • bei Fragen zum Bildungs- und Teilhabepaket
  • bei Beratung in Erziehungsfragen
  • bei der Kontaktaufnahme mit außerschulischen Institutionen und Fachkräften
  • bei der Zusammenarbeit von Elternhaus und Schule
  • durch die Einladung zum Elterncafe, das ca. alle 6 Wochen mittwochs von 8 - 9 Uhr im Musikraum der Schule stattfindet. Alle Eltern sind ohne Voranmeldung herzlich willkommen.