Schülerbibliothek

Im Jahr 2005 stellte der Förderverein "Freunde und Förderer der Grundschule Brühlstraße" unserer Schule zum ersten Mal Geld für die Einrichtung einer Schülerbibliothek zur Verfügung. Mittlerweile ist der Bestand auf weit über 1000 Bücher angewachsen, weiterhin hauptsächlich gesponsort durch die regelmäßigen Zuwend- ungen des Fördervereins. Geldspenden für Bücher erhielten wir auch von der Sparkasse Aachen und von der Stiftung St. Severin. Unser Konzept zur Förderung der Lesefähigkeit sieht den Besuch der Bibliothek ab der ersten Klasse vor. So wird sie rege im Unterricht und in der Literatur-AG genutzt. Wir haben unter anderem Bilder- und Erstlesebücher, klassische Kinderliteratur, Märchenbücher, Tier- und Hobbybücher, Geschichts- und Religionsbücher sowie Krimis und Lexika in unserem Bestand. Mit großer Begeisterung nutzen die Kinder die Möglichkeit, in der Schulbibliothek zu Themen des Unterrichts selbst- ständig zusätzliche Informationen zu finden. Die große, nach Lesealter sortierte Auswahl gibt ihnen viele Anregungen und weckt die kindliche  Lesefreude. Für den Unterricht im Klassenraum stehen zusätzlich sogenannte Bücherkisten zur Verfügung. Sie enthalten nach Themen zusammengestellte Büchersammlungen, die in den Klassenräumen im Unterricht eingesetzt werden können. Zu folgenden Themen stehen beispielsweise ausgewählte Bücher zur Verfügung: Erstlesebücher, Bücherkisten zu einzelnen Autoren und Bücherkisten zu lehrplan- relevanten, naturwissenschaftlichen Themen. Sowohl das Lesen in der Bibliothek als auch die Arbeit mit den Bücherkisten sind eine besondere Bereicherung für den Unterricht. So werden die Kinder bereits im Grundschulalter an den Umgang mit Büchern herangeführt und ihre Begeisterung für die Welt der Literatur geweckt. Jede Klasse hat eine im Stundenplan fest verankerte Lesestunde, in der unsere

Präsenzbibliothek genutzt wird. Ein weiterer wichtiger Baustein  ist der Einsatz des Online-Portals Antolin (genauere Informationen gibt es unter www.antolin.de). Zu dem jeweils gelesenen Buch beantwortet das Kind mit Hilfe eines Computerprogramms gezielte Fragen und sammelt hierdurch Antolin-Lesepunkte. So werden die kindliche Motivation zum genauen Lesen sowie der Umgang mit dem Computer spielerisch und zugleich gezielt gefördert.

Zu Beginn des Schuljahres 2016/17 konnten wir die gesamte Schüler-bibliothek der aufgelösten Grundschule Barbarastraße in unseren Bestand integrieren. Diesen Teil führen wir als Ausleihbibliothek. Durch den regelmäßigen Einsatz und das große Engagement von Frau Plum, unserer ehrenamtlichen Bibliotheksdame, können die Kinder nun mittwochs in  beiden Pausen Bücher für zuhause ausleihen. Diese Möglichkeit nutzen unsere Kinder schon sehr rege.