Aachen, den 11.12.2020

 

 

Neue Infos:

1. Hinweise zur OGS-Teilnahme unter dieser Mail!

 

2. Sowohl am 21./22.12. wie auch am 7./8.01.2021 findet kein Unterricht statt! Es wird nur für den Notfall Notbetreuung angeboten, s. Info vom 26.11.2020.

 

 

 

 

Aachen, den 11.12.2020

 

Liebe Eltern,

 

viele von Ihnen haben es schon in den Nachrichten gehört oder gelesen:

Ab kommenden Montag, den 14.12.2020, ist es Ihnen als Eltern freigestellt, ob Sie Ihr Kind in den Präsenzunterricht hier in die Schule schicken oder ob es zuhause im Distanzunterricht arbeitet. Die Weihnachtsferien werden bis zum 08.01.2021 verlängert. Voraussichtlich ist also Montag, der 11.01.2021 der erste Schultag nach den Ferien.

Diese Informationen kamen bei uns in der Schule gerade noch rechtzeitig an, um (fast) allen Kindern die Arbeitsmaterialien mit nach Hause zu geben. Leider hatten wir nicht mehr genügend Zeit, dies angemessen mit den Kindern zu besprechen. So werden Sie nun viele Fragen beantworten müssen.

Der Hintergrund dieser Entscheidung der Landesregierung NRW, die heute Mittag in einer Pressekonferenz mitgeteilt wurde, ist klar:

Die Corona-Infektionszahlen bleiben auf einem insgesamt zu hohen Stand, wir alle müssen im beruflichen wie im privaten Bereich dafür sorgen, dass die Infektionszahlen sinken.

Durch das konsequente Tragen der Masken von fast allen Kindern und allen Lehr- und OGS-Kräften haben wir es hier in der GGS Brühlstraße bisher geschafft, mit wenig Corona-Infektionsfällen unseren Schulalltag weitgehend normal durchzuführen. Für diese Disziplin und Ihre Solidarität, den Mehrheitsbeschluss mitzutragen, danke ich Ihnen allen sehr!

Nun werden sicherlich viele Familien entscheiden, ihr Kind / ihre Kinder bis Weihnachten nicht mehr in die Schule zu schicken.

Das Ministerium für Schule und Bildung hat eine Mail geschickt, in denen die Schulen informiert werden. Diese Schulmail finden Sie unter folgendem Link:

 

https://www.schulministerium.nrw.de/ministerium/schulverwaltung/schulmail-archiv/archiv-2020/11122020-informationen-zum-angepassten

 

Folgendes Verfahren für die Rückmeldung der Eltern an die Schule wird dort benannt:

Um das Verfahren angesichts der Kürze der Zeit zu vereinfachen, zeigen die Eltern bzw. Erziehungsberechtigten der Schule gegenüber schriftlich an, wenn sie von dieser Befreiung Gebrauch machen wollen. Sie geben dabei an, ab wann die Schülerin bzw. der Schüler ins Distanzlernen wechselt. Frühester Termin ist der 14. Dezember 2020. Ein Hin- und Her-Wechseln zwischen Präsenzunterricht und Distanzlernen ist nicht möglich. Dies ist mit Blick auf die Infektionsprävention nicht sinnvoll.

 

Wir bitten Sie nun um folgenden Rückmeldeweg:

  1. Füllen Sie bitte das unter Download eingestellte Formular „Antrag auf Befreiung vom Präsenzunterricht bis Weihnachten“ aus.
  2. Schicken Sie es möglichst schon am Wochenende per Mail an die Klassenlehrerin/den Klassenlehrer Ihres Kindes (die Dienstmailadresse ist Ihnen allen bekannt) UND ZUSÄTZLICH an die Schulmailadresse ggs.bruehlstrasse@mail.aachen.de

Wer keine Mail schicken kann, wirft bitte bis Montag um 8.00 Uhr eine Mitteilung in den Briefkasten der Schule (befindet sich in der Eingangstür des Haupteingangs), wenn Ihr Kind zuhause im Distanzunterricht lernen soll.

 

Sie werden dann spätestens am Dienstag eine Mail der Klassenlehrerin/des Klassenlehrers bekommen mit weiteren Informationen.

Bitte schauen Sie weiterhin regelmäßig auf diese Homepage. Hier veröffentlichen wir unsere Informationen an alle Eltern.

Die KlassenlehrerInnen schicken Ihnen die klassenspezifischen Informationen per Mail zu.

 

Für heute verbleibe ich mit freundlichen Grüßen,

 

Hildegard Bodewig

Schulleiterin

 

 

 

Aachen, den 11.12.2020

 

Liebe Eltern,

 

hier nun noch Informationen zur OGS-Zeit ab kommenden Montag, den 14.12.2020:

 

Wenn Ihr Kind am Präsenzunterricht teilnimmt und OGS-Kind ist, kann es selbstverständlich nach der Schule regulär in der OGS betreut werden. Es gilt die Abholzeit, die Sie uns zuletzt mitgeteilt haben. Wenn Sie die Zeiten ändern wollen, informieren Sie uns bitte.

 

Wenn Sie unter den neuen, heute bekannt gemachten Lockdown-Bedingungen entscheiden, dass Ihr Kind ab Montag nach der Schule sofort nach Hause kommen und nicht mehr die OGS besuchen soll, dann schreiben Sie uns dies bitte per Mail ogs-verwaltung@outlook.de, per Brief (Briefkasten Schultür) oder geben Sie Ihrem Kind eine schriftliche Information mit in die Schule.

Wenn Ihr Kind in die OGS kommt, aber ab Montag früher als bisher abgeholt werden soll, bitten wir Sie auch um eine entsprechende Information.

Wegen der Essensbestellungen bitten wir um Ihre Rückmeldung möglichst bis Montag, den 14.12. um 10 Uhr.

 

Freundliche Grüße,

 

Andrea Kaußen

OGS-Koordinatorin

 

 

 

 

       

 

              INFO ZU DIGITALEN ENDGERÄTEN                                                            

    

Aachen, den 14.12.2020

Liebe Eltern,

ganz herzlich danken wir den vielen Familien, die schon eine Betreuung der Kinder Zuhause organisiert haben. Unsere Klassen sind seit heute viel leerer. Dadurch konnten die Kinder auch hier in der Schule deutlich mehr Abstand voneinander halten. Dies ist ein guter Schritt, um die Sicherheit in den Familien zum Weihnachtsfest zu erhöhen. Viele Eltern konnten so schnell über‘s Wochenende noch keine Betreuung organisieren und meldeten ihre Kinder ab morgen oder Mittwoch ab. Dies bleibt auch weiterhin jederzeit möglich – bitte informieren Sie die KlassenlehrerIn per Mail oder rufen Sie im Sekretariat an.

Und so ist nun zum Ende des Jahres doch noch das eingetreten, was wir so gerne vermieden hätten: Die Kinder sind nicht mehr alle in der Schule, manche lernen im Distanzunterricht, manche lernen weiterhin im Präsenzunterricht. Wichtig ist: Alle sollen in dieser Woche gleich gut lernen können – egal, wo sie sind.

Die Wochenpläne, die Ihnen die Klassenleitungen zugeschickt oder den Kindern mitgegeben haben, umschließen überwiegend Aufgaben aus den vorhandenen Büchern und Materialien. Einzelne Aufga­ben findet das Kind vielleicht auf kopierten Arbeitsblättern. Es sind z.T. aber auch einzelne Aufgaben dabei, die digital, d.h. mit dem Computer gelöst werden sollen.

 

Und hier kommen wir zu einem WICHTIGEN THEMA: 

DIGITALES ENDGERÄT FÜR MÖGLICHST JEDE/N SCHÜLERIN

Zu Beginn des Schuljahres haben wir in allen Klassen eine Abfrage durchgeführt zu den digitalen Medien, auf die wir bei einem Lock-down ggfs. in den Familien zurückgreifen können.

So wissen wir, dass die meisten Familien einen PC, ein Laptop oder ein Tablet (= digitales Endgerät) haben, an dem ihr Kind arbeiten kann. Viele Familien haben Zuhause keinen Drucker.

Einige Familien hatten in unserer Medien-Abfrage im August angegeben, dass ihr Kind kein digitales Endgerät zur Verfügung hat. Nachdem Sie von uns hörten, dass wir in der Schule zunehmend mit Com­putern arbeiten, haben manche Familien es ermöglichen können, in diesen Monaten ein digitales End­gerät anzuschaffen. Das ist toll und diese Kinder sind ganz besonders stolz auf die neue Errungenschaft der Familie.

 

Einige Kinder unserer Schule haben aber bis heute noch keinen Zugang zu einem Computer oder Tab­let, an dem sie Zuhause arbeiten können. Bisher war das für diese Kinder einfach nur sehr schade, denn sie konnten weder die beliebte Anton-LernApp nutzen, noch konnten sie zuhause Punkte für Antolin sammeln. Beide Apps fördern sehr gut das Lernen, sie sind für alle unsere Kinder kostenlos und bei vielen sehr beliebt.

Bestimmt wissen Sie es aus den Nachrichten:

Das Land NRW und die Stadt Aachen haben nach dem Lockdown im Frühjahr digitale Endgeräte (Tablets) angeschafft und stellen jeder Schule einige Tab­lets zur Verfügung, um sie an benachteiligte SchülerInnen zu verleihen.

Unsere“ Tablets sind seit ca. 2 Wochen einsatzbereit. Wir haben diese Wochen intensiv genutzt, um möglichst viele Kinder mit der Bedienung der Tablets vertraut zu machen.

 

Nun organisieren wir als Schule das VERLEIHEN dieser Tablets an benachteiligte Schülerinnen und Schüler. So sollen alle Kinder ähnliche Voraussetzungen beim Lernen haben und von Zuhause aus Aufgaben für die Schule erledigen können. Selbstverständlich sind diese Tablets NUR für den schuli­schen Gebrauch des Kindes vorgesehen, sie sind entsprechend von der Stadt geschützt und voreinge­stellt.

Ich bitte nun alle Familien, die keinen Computer, Laptop oder Tablet haben, an dem Ihr Kind für die Schule arbeiten kann, sich möglichst bis kommenden Mittwoch, den 16.12.2020, bei der Klassenleh­rerin/dem Klassenlehrer zu melden!

Diese Eltern können von der Schule ein Tablet für ihr Kind ausgeliehen bekommen. Selbstverständlich ist uns wichtig, dass das Tablet dann Zuhause auch regelmäßig zum Lernen des  Kindes eingesetzt wird. Vor dem Verleihen müssen die Mutter oder der Vater zur Schule kommen und einen Nutzungsvertrag unterschreiben. Darin bestätigt das Elternteil, dass das Kind sorgsam mit dem Gerät umgeht, dass sie bei ihrer Versicherung nachfragen, ob diese das Gerät gegen Diebstahl versichert und dass die Eltern das Gerät nicht für ihre privaten oder beruflichen Zwecke nutzen.

Da der Vertrag sehr schwierig und „verwaltungstechnisch“ formuliert ist, stellen wir ihn unter Down­loads hier auf der Homepage ein, so dass Sie ihn in Ruhe lesen und ihn sich ggfs. übersetzen lassen können.

 

Also: Bitte bis Mittwoch bei der Klassenlehrerin/dem Klassenlehrer melden, wenn Ihr Kind Zuhause nicht an einem digitalen Endgerät arbeiten kann!

 

Freundliche Grüße,

 

Hildegard Bodewig

Schulleiterin

 

 

Aachen, den 16.12.2020

 

Notbetreuung 7. / 8. Januar 2021

 

Liebe Eltern,

bitte melden Sie sich bis spätestens morgen, Donnerstag 17.12.2020 um 12.00 Uhr, wenn Sie die Notbetreuung am Donnerstag, 7.01. oder Freitag, 8.01.2021 für Ihr Kind in Anspruch nehmen müssen. Das entsprechende Formular finden Sie unter Downloads.

 

Freundliche Grüße,

 

Hildegard Bodewig

Schulleiterin

 

 

 

SCHULE IST BIS FREITAG GEÖFFNET

 

Aachen, den 15.12.2020

 

Liebe Eltern,

 

es gibt Nachfragen, ob die Schulen ab Donnerstag ganz geschlossen werden. Deshalb nochmals diese Information an alle:

Unsere Grundschule ist – wie alle anderen Grundschulen auch – bis Freitag, den18.12.2020 geöffnet!

Es sind aber schon viele Kinder von Ihren Eltern vom Präsenzunterricht abgemeldet worden und arbeiten von Zuhause aus an ihren Lernaufgaben.

Die Kinder, die nicht Zuhause bleiben können, haben also regulär Unterricht. Wir unterrichten nach Stundenplan, allerdings finden die AGs am Freitag in der 6. Stunde nicht mehr statt.

 

Am Montag und Dienstag 21./22.12. FINDET KEIN UNTERRICHT statt. Kinder von berufstätigen Eltern, die keine andere Betreuung finden, werden dann in der Notbetreuung betreut.

 

Hierzu sollten die Kinder schon schriftlich angemeldet sein. Ich hatte um eine Anmeldung bis zum 13.12. gebeten. Sollte sich bei Ihnen durch die veränderte Situation in dieser Woche nun doch noch Notbetreuungsbedarf ergeben, bitte ich Sie, uns umgehend das Formular (s. Downloads) zuzuschicken oder in den Schul-Briefkasten zu werden.

 

Freundliche Grüße,

 

Hildegard Bodewig

Schulleiterin

 

 

Aachen, den 23.12.2020

 

Liebe Eltern, liebe Kinder,

 

unseren Weihnachtsbrief haben wir in diesem Jahr per E-Mail an alle Familien geschickt.

 

Wir, die Lehrerinnen, Lehrer, OGS-Mitarbeiterinnen und alle, die in der Schule tätig sind, wünschen 

 

FROHE WEIHNACHTEN,

SCHÖNE FERIEN

und

EINEN GUTEN START IN DAS NEUE JAHR 2021

!!!

 

 

 

Aachen, den 23.12.2020

 

Liebe Eltern,

 

nun machen auch wir Ferien!

 

Ab dem 7.01.2021 sind wir, Schulleitung und Sekretärin, wieder für Sie erreichbar!

Per Mail können Sie uns auch in der Zwischenzeit gerne Nachrichten hinterlassen.

 

Die Notbetreuung für die angemeldeten Kinder startet am Donnerstag, den 7. Januar 2021. Die Kinder können entsprechend Ihrer Angaben ab 8.00 Uhr zur Schule kommen.