Freitag, den 15.01.2021

 

Liebe Eltern,

 

durch eine Mail der/des KlassenlehrerIn wurden Sie über die Übergabe des Distanzlern-Materials in der kommenden Woche informiert. Auf Wunsch der Schulpflegschaft öffnen wir unsere Schule ab Montag noch länger, so dass Sie das Bringen und Abholen der Distanzlern-Materialien flexibler in Ihren Alltag einbauen können.

 

Die Eingangshalle der Schule ist

von 7.00 – 16.45 Uhr für Sie geöffnet.

 

Achten Sie bitte darauf,

  • nicht mehr als 3 Personen in der Eingangshalle sind.
  • dass Sie die Schule wieder zügig verlassen.
  • dass auf dem gesamten Schulgelände und im Schulgebäude Masken-Pflicht herrscht.

 

Bitte legen Sie wie vereinbart die Materialien, die zurückkommen, in die Ablage Ihres Kindes und entnehmen Sie dort zugleich die neuen Materialien.

Nochmals betone ich, wie wichtig es ist, dass Sie im Austausch mit der/dem Klassenlehrerin stehen:

  • Wenn Ihr Kind Schwierigkeiten bei der Bearbeitung hat,
  • wenn das häusliche Lernen zu Tränen oder Wutanfällen führt,
  • wenn die Aufgaben im Wochenplan zu viel oder zu wenig sind,
  • wenn das Klassenpadlet am Anfang noch überfordert,
  • wenn Sie sich Sorgen machen, dass es ihrem Kind nicht gut geht…

… schreiben Sie ihre wichtigen Rückmeldungen gerne auf und legen Sie dieses Blatt zu den Unterlagen. Oder schreiben Sie der/dem LehrerIn eine Mail. Bei dem nächsten Anruf  kann sie/er dann entsprechend mit Ihnen und Ihrem Kind reden.

 

In einem Punkt sind wir wahrscheinlich alle der gleichen Meinung:

SIE, die Eltern, sind die Experten Ihres Kindes.

Sie spüren, wann es überlastet, wann es unterfordert ist. Entscheiden Sie also, welche Aufgabe evt. nicht gemacht wird, weil sie zu schwer ist, welche nur kurz bearbeitet weil, weil es insgesamt zu viele sind. Uns allen ist es wichtig, dass die Kinder weiter lernen und dass sie das Lernen nicht vergessen.

 

Doch viel wichtiger als alles andere ist, dass sie als Familie gut durch die schwierigen Wochen kommen! Also, bevor es kracht, werden die Schulhefte zugeklappt und es geht erst einmal eine Runde nach draußen zum Spielen, Laufen, Fahrrad fahren … . Oder aufs Sofa zum Kuscheln, (Vor-) Lesen oder Hörgeschichten hören …

 

Auch im Namen meines Kollegiums bedanke ich mich für die vielen freundlichen Rückmeldungen, die die LehrerInnen für die Zusammenstellung des vielfältigen Materials und die motivierenden Padlets von Ihnen, der Elternschaft, bekommen haben. Wir geben uns große Mühe, Ihre Kinder bestmöglich durch die Wochen der Schulschließung zu begleiten und Sie, liebe Mütter und Väter, in Ihrer Mammutaufgabe zu unterstützen, das Alltagsleben zuhause, die Begleitung der Kinder und oft auch noch die eigene Berufstätigkeit unter einen Hut zu bringen.

 

In diesem Sinne hoffen wir, dass Sie ein gutes Familienwochenende zusammen verleben können – gerne auch ganz ohne Lernen und möglichst ohne Stress!

Herzliche Grüße,

 

Hildegard Bodewig

Schulleiterin

 

P.S.

Wenn Sie eine Bescheinigung für Ihre Krankenkasse für das Kindertagegeld benötigen, schreiben Sie uns bitte eine Mail. Sobald uns die Vorlage für die Bescheinigung vorliegt, werden wir sie fertig machen und ihnen zukommen lassen.