Aachen, den 7.01.2021

Liebe Eltern,

 

heute informierte uns das Schulministerium über die Vorgaben für die Zeit des Lockdowns vom 11. Januar bis zum 31. Januar 2021. Die wichtigsten Eckdaten hatte ich Ihnen schon gestern hier auf der Homepage bekannt gegeben.

Hier nun nochmals alle Informationen im Überblick:

  • Bis zum 31.01.2021 findet KEIN PRÄSENZUNTERRICHT in der Schule statt.
  • Sofort am Montag, den 11.01.2021 starten wir in unserer Schule mit dem DISTANZUNTERRICHT. Das heißt, die Kinder Lernen zuhause mit dem Material, dass die LehrerInnen vorbereiten.
  • Alle Familien werden vom Ministerium gebeten, ihre Kinder möglichst NICHT in die Notbetreuung zu schicken. (-> Hinweis: Die Politik hat beschlossen, Elternpaaren Anspruch auf 2x10 Tage zusätzliches Kinderkrankengeld, alleinerziehenden Elternteilen Anspruch auf insgesamt 20 Tage zusätzliches Kinderkrankengeld zu gewähren. Dieses Kinderkrankengeld gilt auch, wenn ein Kind von einem Elternteil betreut werden muss.)
  • Für dringende Fälle werden wir in der Schule eine Notbetreuung zwischen 8 und 16 Uhr anbieten.
  • Während dieser Notbetreuung arbeiten die Kinder am gleichen Distanzlernmaterial wie ihre Klassenka-meradInnen, es findet also auch dort kein regulärer Unterricht statt.
  • Alle angesetzten schriftlichen Leistungsüber-prüfungen (Lernzielkontrollen, Klassenarbeiten, Tests) entfallen.
  • Alle KlassenlehrerInnen werden ihre Elternschaft bis spätestens Samstagabend, den 9.01.2021 klassenspezifische Infos per Mail zuschicken. Sie erhalten mit dieser Mail …
    • Informationen über den Arbeitsplan der Klasse für die erste Arbeitswoche
    • Informationen, ob noch Material in der Schule abgeholt werden soll
    • Informationen, bis wann  das bearbeitete Material möglichst zurück gebracht werden soll, damit es korrigiert und wieder ausgelegt werden kann
    • die Information, wann und wie die KlassenlehrerIn für Sie als Eltern erreichbar ist, so dass Sie z.B. konkrete Fragen zum Unterrichtsmaterial zeitnah stellen können
    • die  Information, wie Ihr Kind seine/n KlassenlehrerIn erreichen kann. Ermutigen Sie Ihr Kind gerne, dass es sich bei Fragen an seine/n LehrerIn wendet. Dies ist z.B. für alle Kinder über die Mailfunktion des eigenen Antolin-Zugangs möglich.
  • Bitte beachten Sie: Das Material kann zw. 8.00 – 11.30 und 13.30 -16.00 Uhr in der Eingangshalle der Schule abgeholt und abgelegt werden.

Es soll pro Familie bitte immer nur 1 (!) erwachsene Person kommen, schicken Sie bitte nicht die Kinder!

Hinweis: In der Eingangshalle sollen nicht mehr als 3 Personen gleichzeitig sein.

Es gilt weiterhin Maskenpflicht auf dem gesamten Schulgelände und im Schulgebäude.

  • Es ist wichtig, dass jedes Kind eine regelmäßige Tagesstruktur findet.
    • Hilfreich ist es, morgens zusammen zu frühstücken und dann zum Beispiel immer um 9.00 Uhr mit der Schulzeit zu beginnen.
    • Erinnern Sie Ihr Kind täglich daran, die Unterrichtszeit einzuhalten.
    • Melden Sie sich gerne bei der/dem KlassenlehrerIn, wenn Ihr Kind Probleme hat!
  • Im Gegensatz zum letzten Jahr werden in diesem Jahr die Arbeiten der Kinder, die sie eigenständig im DISTANZUNTERRICHT erstellen, bei der Leistungsbewertung berücksichtigt.
  • Wenn Sie an einigen Tagen auf eine Notbetreuung angewiesen sind: Bitte füllen Sie das Formular „Anlage Anmeldung Betreuung bis 31. Januar2021“ aus und notieren Sie für jeden Tag den benötigten Betreuungs-Zeitraum.
  • Bitte schicken Sie bis spätestens Sonntag, 10.01.2021 um 15 Uhr Ihre Anmeldung per Mail (mit dem ausgefüllten Formular als PDF-Datei) oder als Brief (Sie können den Antrag bei uns in der Schule in den Briefkasten in der Holz-Eingangstür einwerfen).
  • Bitte melden Sie sich bei Ihrer/Ihrem Klassenlehrer, wenn Sie Probleme mit den digitalen Aufgaben oder den digitalen Endgeräten haben. Wir helfen gerne!

 

Und zu guter Letzt: Schauen Sie weiterhin regelmäßig hier auf unsere Homepage, ob es neue Informationen für Sie als gesamte Elternschaft gibt. Die klassenspezifischen Infos senden die KlassenlehrerInnen Ihnen jeweils per Mail zu.

 

Liebe Eltern, es ist mir bewusst, dass wieder eine sehr herausfordernde Zeit vor Ihnen, vor Ihrer Familie liegt! Es stimmt mich jedoch zuversichtlich, dass wir mit den immer wieder wechselnden Schwierigkeiten des vergangen Jahres gemeinsam doch gut zurecht gekommen sind. Ich bin mir sicher, dass wir es auch in diesem Jahr schaffen werden, die Krisenmonate gemeinsam zu meistern! Denn wir haben alle das gleiche Ziel: Ihre/unsere Kinder möglichst gut durch die schwierigen Zeiten hindurch zu begleiten!

 

Herzliche Grüße,

 

Hildegard Bodewig

Schulleiterin

 

 

 

 

Aachen, den 6.01.2021

Liebe Schulgemeinschaft,

 

wir wünschen Ihnen, liebe Eltern, unseren Kindern und Ihren ganzen Familien für das neue Jahr Gesundheit, Zuversicht und alles Gute!

 

Wir alle warteten heute gespannt darauf, welche Entscheidungen die Landesregierung NRW in Hinblick auf den Unterricht fällen würde. Bis zum Abend ist bei uns in den Schulen noch keine offizielle Information eingetroffen. Auf der Homepage des Schulministeriums findet man jedoch die Aussagen der Ministerin über die Schultage zunächst voraussichtlich bis zum 31. Januar 2020:

 

Nach dem Ende der Weihnachtsferien, also ab dem kommenden Montag, 11.01.2021,

  • findet in der Schule kein Unterricht statt!
  • Alle Familien sollen ihre Kinder möglichst zuhause halten.
  • In dringenden Fällen wird eine Notbetreuung zw. 8 und 16 Uhr angeboten.
  • Unterricht findet nur in Form des Distanzlernens statt, d.h. die Kinder werden von Ihren Lehrerinnen und Lehrern mit Unterrichtsmaterial versorgt, das sie zuhause bearbeiten.

Im Laufe des morgigen Donnerstags werden wir Sie über diese Homepage weiter informieren.

 

Mit freundlichen Grüßen,

 

Hildegard Bodewig

Schulleiterin